Summerschool

Konzept und Design E-Waste Box

In der Summerschool wurden verschiedene Workshops angeboten. Ich entschloss mich für Einen Workshop bei dem eine neue Sammelbox für Elektroschrott konzipiert werden sollte. Meine persönliche Überlegung zur Box ist folgende: Wenn jemand seinen Elektroschrott zuhause hortet oder fälschlicher Weise in den Restmüll wirft, bedarf es entweder eines Anreizsystems in Form von Geld oder Gutscheinen. Oder die Box ist ansprechend gestaltet und schafft es somit im Alltag im Gedächtnis zu bleiben. Meine Idee war es die Box als niedliches Monster zu Branden. So wird aus etwas pragmatischem, etwas Schönes. Den Zweck erfüllt auch eine graue Box, jedoch ist möglicherweise der Anreiz höher, wenn man sich vorstellt ein müllfressendes Monster zu füttern. So entstand auch meine Idee mit dem Namen „Wasti“. Ob der Name deutsch oder englisch ausgesprochen wird, ist nicht relevant. Slogans wie „füttern wir Wasti damit“ ergeben sich von selbst, und es ist auch naheliegend, dass sich solche Floskeln im Sprachgebrauch wiederfinden könnten. Visuelles Design Das oben schon erwähnte Monster, könnte in verschiedenen Farben und Formen funktionieren. Oder es wird eine Art „Monsterfamilie“ dargestellt, möglicherweise auch für verschiedene Anwendungsbereiche. Die Umsetzung erfolgte mit den üblichen Adobe Programmen wie Adobe Illustrator und Adobe Photoshop. Website Eine Weitere meiner Aufgaben war die Kreation eines Prototyps für eine Website. Vor der Umsetzung mussten einige Überlegungen angestellt werden, warum jemand überhaupt diese Website besuchen sollte. Aus dem ergaben sich die drei W-Fragen: Wer ist Wasti, Was will Wasti und Wo ist Wasti. Der Clickdummy wurde mit dem Online Tool Framer erstellt.


Service

  • UX Design
  • Interfacedesign
  • Grafikdesign

Technologien

  • Figma
  • Illustrator
  • Photoshop